Edward Cullen, der wunderschöne Vampir lebt mit seiner Familie in Forks. Ein langweiliges und tristes leben als Vampir, das ändert sich aber, als Bella Swan auftaucht.((C) des Designs by Bella Swan/Pics by lion-and-lamb.de
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Apr 17, 2011 10:02 am

Edward meinte, dass er heute schon etwas anderes vorhabe und verschwand in die Garage. Na klar...
Meine Stimmung wurde fast augenblicklich schlechter, in letzter Zeit, so kam es mir jedenfalls vor, wollte Edward garnichts mehr von uns allen wissen. Ich überlegte mir, ob er wohl zu Bella fahren würde, um sie zu beobachten. Wie ich es in meiner Vision gesehen hatte...aber eigentlich wäre dies dann ja erst Nachts.
Trotzdem schlimm...ich überlegte schon die ganze Zeit, es Jasper zu erzählen, wäre aber doch vielelicht keine so gute Idee.

Erst Carlisle riss mich aus meinen Gedanken und lies mich ihn kurz verdattert angucken. Hm? Er wollte mitkommen?
Super...wenigstens nicht alle liesen sich hier negativ beeinflussen! "Das ist schön Carlisle", meinte ich, verzog meinen Mund kurz zu einem gespielten Lächeln, ehe ich zu Rosalie sah. Sehr gut, sie kam mit. Hätte sie sich von Emmett überreden lassen, wäre meine Laune wohl auf dem Tiefpunkt angelangt.
"Na dann komm", meinte ich, fast schon quengelig, bevor ich sie an der Hand nach oben zog.

tbc: Zimmer von Jasper und Alice
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 11.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Apr 17, 2011 10:56 pm

Alice nahm meine Hand und zerrte mich nach oben in den Flur, vor unseren Zimmern. Ich schaute noch kurz das letzte mal zu Emmett, ehe ich aus dem Wohnzimmer gezogen wurde. "Alice, du musst mich nicht so zerren, wir werden noch früh genug los kommen." Sagte ich und seufzte leise.

tbc: Zimmer von Emmett & Rosalie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Sa Apr 23, 2011 2:33 pm

Esme meinte nur, dass ihr heute nicht nach derartigem war, ich aber ruhig gehen könnte. Dann zog sie sich zurück. Ich runzelte die Stirn und seufzte leise. Selbstverständlich war es ihre freie Entscheidung, welche ich ihr auch nur zu gerne ließ. Dennoch hatte ich mich bereits insgeheim darauf gefreut, sie bei mir zu wissen... außerdem beunruhigte mich ihre Nachdenklichkeit ein wenig.
Wie dem auch sei, dachte ich. Vielleicht braucht sie auch einfach nur ein wenig für sich? Die Ereignisse und Stimmung der vergangenen Tage gaben und geben ja immer noch Grund zum Bedenken. Allerdings wollte ich nicht mehr darüber nachdenken. Nicht noch mehr. Ich neigte hin und wieder - vor allem bei ernsteren Themen - gerne dazu, mich in einen Gedanken hineinzusteigern und diesen so weit fortzuführen, bis er augenscheinlich fernab vom eigentlichen Problem schien. Das Resultat war das weiterhin bestehende Problem, vergeudete Zeit - und ein Kopf voller Sorgen. Das musste heute wahrlich nicht sein - weswegen ich mich dem Einkaufsausflug anschloss. Vielleicht brachte mich ja dieser auf andere Gedanken.

Ich erwiderte Alice' Lächeln, als diese meine Antwort mit einem "Das ist schön." quittierte. Danach verschwand sie nach oben, gefolgt von Rosalie.
Jasper und Emmett indes blickten weniger erfreut drein. Ich lächelte wissend.
"Es ist ja nur für einen Tag, der auch schneller vorübergeht, als man es zunächst erwartet," versuchte ich die beiden ein wenig aufzumuntern.
Nach oben Nach unten
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Sa Apr 23, 2011 10:05 pm

cf: Alice und Jasper`s Zimmer bei den Cullens

Immernoch mit etwas genmischter Stimmung trat ich wieder ins Wohnzimmer ein und sah die anderen immernoch noch dort stehen, wo sie gestanden hatten, als ich das Wohnzimmer verlassen hatte...
Ruhig war es...viel zu ruhig...einzig und allein Carlisle Stimme hallte im Raum wieder, und kam mir deshalb auch ziemlich laut vor.
"Es ist ja nur für einen Tag, der auch schneller vorübergeht, als man es zunächst erwartet,"! Carlisle Satz klingelte mir noch eine ganze Weile in den Ohren, bevor ich schon leicht beleidigt die Arme vor der Brust verschränkte. So schlimm war das shoppen mit mir und Rosalie auch nicht...die stellten sich auch immer an! Schrecklich!
Typisch Mann!
"So schlimm sind wir auch nicht", grummelte ich leise und sah mich nach Rosalie um. Sie war noch nicht unten..super...dann, wenn man sie mal zur Unterstützung brauchte.
Esme hatte sich zurück gezogen...wollte wohl nicht mit. Super...noch eine die hier blieb. Solangsam hatte ich genug von dieser bedrückten Stimmung, und diesem hin und her überlege. Auch wenn ich wusste das es für alle nicht leicht war!
Ich vermisste die fröhlichen Zeiten von früher. Ich schob die Unterlippe nach vorne und bedachte Esme einen Moment lang mit einem mehr oder wenigem komischen Blick.
"Na toll", murmelte ich fast schon sauer und genervt und drehte mich zur Tür um.
"Ich warte in der Garage"!

tbc. Garage/Cullens
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 11.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mo Mai 23, 2011 5:39 pm

Wechsel von: die Cullens / Emmett und Rosalies Zimmer

Gerade hatte ich das Wohnzimmer betreten, da hörte ich auch schon wie die Tür der Garage auf und wieder zuging. Ich sah mich um und bemerkte, dass sich Alice und Jasper nicht mehr im Wohnzimmer befanden. Doch warum waren sie schon vorgegangen? Wollten die Zwei vielleicht doch alleine fahren??
Mein Blick wanderte durch das große Wohnzimmer und blieb bei Emmett hängen. Ich musste mir doch tatsächlich meine Augen reiben, als ich sah was Emmett dort machte. Im ersten Moment war ich der Meinung gewesen, ich hätte mich verguckt. Doch auch beim zweiten und dritten Mal hinsehen, blieb Emmett in dieser Position sitzen. Mein Bärchen besaß doch tatsächlich die Frechheit, hier in aller Seelenruhe zu sitzen und zu zeichnen. Sofort ging ich auf ihn zu und stellte mich neben ihn. „Emmett!“ Mit einem leicht vorwurfsvollen Blick sah ich mein Schatzie an. „Willst du mir durch deine Zeichnerei etwa zu verstehen geben, dass du mich heute nicht zum Shopping begleiten wirst??“ Ohne seine Antwort abzuwarten, warf ich ihm einen strafenden Blick zu. Würde er mich heute doch tatsächlich nicht begleiten, so würde ich wirklich böse auf ihn sein.
Zwar konnte ich Emmett schon irgendwo verstehen. Es lag eben nicht in der Natur eines Mannes gerne shoppen zu gehen. Doch er sollte ja nicht alleine gehen, sondern mich begleiten. Emmett und ich hatten schon lange nichts mehr zusammen unternommen. Es wurde mal wieder höchste Zeit, um aus diesem Haus heraus zu kommen und einfach mal Spaß zu haben. Außerdem wollten Alice, Jasper und Carlisle mitkommen. So würde wenigstens ein Teil der Familie wieder Spaß haben.
„Also Bärchen?? „ Obwohl ich nur zu gut wusste, dass Emmett nicht gerne mit Bärchen angesprochen wurde, tat ich es trotzdem. „Können wir uns jetzt auf den Weg machen?? Alice und Jasper warten doch schon in der Garage!“ Ich legte mein verführerischstes Lächeln auf, in der Hoffnung ihn auf diese Weiße doch noch überreden zu können. Um dem Berg noch die Spitze aufzusetzen, sah ich meinem Mann tief in die Augen und zwinkerte ihm zu.

Nach einer gefühlten Ewigkeit sah Emmett endlich zu mir auf. Sein Blick verriet mir schon viel zu viel. Leichte Wut und Enttäuschung stiegen in mir auf. Und als er meinte: „ Ach Rose.. Sei doch bitte nicht so!„ platze mir endgültig der Kragen. Was meinte er mit – sei doch nicht so?- Diese Worte klangen so, als würde ich ihn um etwas äußerst schreckliches bitten. „Vergess es einfach, Emmett“, schnaubte ich vor Wut. „ In Zukunft werde ich dich um keinen Gefallen mehr bitten. „
Wütend ging ich in Richtung Garage. Ich nahm Emmetts Stimme zwar noch deutlich war, doch seine genauen Worte ignorierte ich einfach. Dann hatte er eben Pech und würde mich nicht zum Shopping begleiten dürfen.

Wechsel nach: Die Cullens / Garage
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jul 12, 2011 5:31 pm

Ich lauschte dem gelegentlich aufkommenden Gespräch, beteiligte mich jedoch nicht wirklich. Ich sah lieber Emmett grimmig an, der plötzlich anfing zu zeichnen. Drückte er sich also doch vor der Shoppingtour!! Ich musterte ihn eine Weile und formte dann mit meinen Lippen das Wort "Feigling". Nachdem Alice mit Rosalie hoch gegangen waren um sich fertig zu machen, sagte Esme ab, sie war nicht in Stimmung für so etwas und zog sich auch sofort wieder zurück. Leise seufzend sah ich zu Carlisle und schnaubte verächtlich, als er meinte, dass es ja nur für einen Tag sei und es auch schnell als erwartet zu Ende sein würde. In dem Moment kam Alice hinunter und sofort merkte ich ihren Stimmungsumschwung, als sie die Worte hörte. "So schlimm sind wir auch nicht" meinte sie und sah sich suchend nach Rosalie um, welche noch oben in ihrem Zimmer war.
Auch als sie mitbekam, dass Esme nicht mitkommen würde, verbesserte sich ihre Stimmung nicht im Geringsten. Im Gegenteil. Aber konnte sie denn nicht verstehen, dass nicht alle jeden Tag Lust hatten zu shoppen?
Genervt ließ sie ein "Na toll" von sich und meinte darauf hin, dass sie in der Garage warten würde. Ich wusste nicht genau, ob ich mich nicht lieber davor drücken sollte, so wie Emmett, aber dann dachte ich daran, dass ich ihn gerade als Feigling betitelt hatte und ich selber einer wäre, würde ich zu Hause bleiben. Also folgte ich Alice mürrisch, kam dabei an Emmett vorbei und grinste ihn neckend an. "Feigling...Feigling..." Flüsterte ich ihm zu und ging ein Stück hinter Alice her, dachte dann aber noch mal darüber nach.
Würde ich mit Alice und Rosalie shoppen gehen, würde es ganz danach aussehen, dass ich wieder zum Packesel mutieren musste. Außerdem musste ich dann, wohl oder übel, vor sämtlichen Umkleidekabinen warten, bis die Damen fertig mit anprobieren waren. Wollte ich das überhaupt?
Leicht schüttelte ich den Kopf. Nicht wirklich.
Hier müsste ich mir jedoch, nach meinem vorherigen Kommentar, dass Emmett ein Feigling war, selber anhören, wie feige ich denn nun war....Doch was war besser? Stundenlang hinter den beiden her zu laufen, Taschen zu tragen und durch Klamottenläden zu laufen, oder sich mit Emmett zanken?
Grinsend drehte ich mich um und ging zu Emmett um mich dort neben ihm zu setzen.
"Alice, Schatz....Ich glaube mir geht es nicht so gut, ich komm doch nicht mit" Log ich, denn wir alle wissen, dass ich einfach keinen Lust auf eine Shoppingtour hatte und ich hoffe, dass Alice mir dies nicht übel nahm.
Grinsend sah ich zu Emmett. "Na, was machst du da so schönes?" Ich versuchte gar nicht erst mein Lachen zu verkneifen. Emmett malte. Der Gedanke daran war schon witzig, aber es selber mit eigenen Augen zu sehen, war noch lustiger.


(hab den alten post gelöscht, ihn vorher noch mal überarbeitet und weiter geschrieben.)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jul 12, 2011 8:28 pm

Es war mir egal was Jasper mir zu flüsterteund ich war mir auch völlig sicher das keiner Lust hatte mit Alice die nun ziemlich mürrisch war mitzugehen,denn alle wussten das wir Stundenlang vor den kabinen warten mussten oder alle sachen schleppen mussten.Jaspers "Feigling...feigling..." ignorierte ich und versuchte meine kleine zeichnung einer Waldlichtung hinzubekommen auch wenn es mir nicht gelang."Ach weißt du Rose,ich wollte eigentlich noch ein bisschen weiterzeichnen und ausßerdem kommt ihr doch auch ohne uns klar wir können doch ein anderesmal zusammen shoppen gehen".Sie schaute mich sehr wütend an und als sie mich dann noch Bärchen nannte rollte ich nur mit den Augen,"sei doch nicht so Rose".Dann verließ sie das haus und ging zur Garage,wie konnte man nur zo zickig sein und ständig schlechte laune verbreiten?,meine letzten Worte schien sie dennoch garnicht wahrzunehmen und knallte die Haustür zu.Dann schaute ich nur zu jasper der sich wohl auch entschieden hatte hierzu bleiben "Wie war das doch gleich mit Feigling?"ich brach in gelächter aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jul 19, 2011 5:44 pm

Ich lauschte den Motorengeräusch, welches sich langsam aber sicher von unseren Haus entfernte. Alice und Rosalie waren weg. Ohne mich. Ich seufzte erleichtert darüber, dass ich verschont blieb und keine Taschen tragen musste.
Ich sah wieder zu Emmett, welcher nun ebenfalls zu mir sah. "Wie war das doch gleich mit Feigling?" Der große, bärenartige Vampir brach in Gelächter aus, was mir gar nicht gefiel, doch es war, so wie es aussah, meine Schuld gewesen. Wäre es umgekehrt der Fall gewesen, hätte ich wahrscheinlich genauso reagiert. Ich schämte mich etwas, zeigte es jedoch nicht und knurrte stattdessen lieber ein: "Tatsache ist, dass du nun auch hier geblieben bist." und nickte daraufhin.
"Also...Trifft es auf dich auch zu. Ob du es willst, oder nicht." Ich grinste Emmett herausfordernd an und war darauf gefasst, dass er wohl sehr bald auf mich los gehen würde, wenn ich so weiter machte. Und genau das war es, was ich wollte. Wie oft rangelten wir uns? Fast täglich und es machte immer noch genauso viel Spaß wie, als würden wir es seltener tun. Es war einfach immer wieder spannend, seine Kräfte zu messen und zu schauen, wer denn nun dieses mal gewann.
"Aber mach dir nichts drauß, Emmett" Ich tätschelte seinen Arm. "Mal du weiter deine Bildchen, passt zu dir." versuchte ich Emmett zu ärgern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mi Jul 20, 2011 6:07 pm

"Wenn du versuchen solltest mich zu provozieren Jazz dann mach nur so weiter aber diesmal wirst du den kürzeren ziehen verlass dich drauf",etwas launisch stand ich auf und sah ihn ebenfalls provozierend an und gab ihn einen kräftigen stoß und ich hoffte das er diesmal den Kampf beginnen würde.Es reitzte mich zwar schon seit er gesagt hatte ich sei ein Feigling ihn anzugreifen doch ich hielt es für besser dies später zu tun und erstmal abzuwarten.Ich schaute nochmals kritisch auf meine zeichnugen und legte sie dann in meine Mappe die auf dem Tisch lag,"Sag mal Jasper da unsere Frauen ja jetzt so auer auf uns sind meinst du die werden den ganzen tag so zickig drauf sein?",ich hatte nähmlich wirklich keine Lust darauf mir den ganzen Tag lang das gemaule von Rose anzuhören und wie blöd es war mich nicht dabei gehabt zu haben.Immer nur ihren Einkauf zu tragen darauf hatte hier keiner Lust besonders nicht wqenn es sich dabei um die Klamotten der Fraun handelte,meinen Blick noch immer zu Jasper gewand musste ich dann doch leicht schmunzeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mi Jul 27, 2011 6:21 pm

Ich war ehrlich gesagt ein wenig verwundert, als Emmett sagte ""Wenn du versuchen solltest mich zu provozieren Jazz dann mach nur so weiter aber diesmal wirst du den kürzeren ziehen verlass dich drauf." War er etwa krank? Ich musste mir ein Schmunzeln verkneifen, Vampire konnten nichts krank werden. Nein...Emmett war auf keinen Fall krank, aber normalerweise würde er sofort auf mich los gehen....Kurz darauf spürte ich eine Welle von Gereiztheit und ich wusste, dass es nicht lange dauern würde.
Emmett sah mich provozierend an und gab mir einen kräftigen Stoß. Eins musste man ihn lassen. Er war kräftig, so wie kein zweiter. Ich folgte Emmmets Blick, welcher zu seiner Zeichnung sah und sie kritisch beäugte. Anschließend legte er diese in seine Mappe. "Sag mal Jasper da unsere Frauen ja jetzt so sauer auf uns sind meinst du die werden den ganzen Tag so zickig drauf sein?"
Ich ließ meine Pläne, wie ich Emmett angreifen konnte fallen, denn ich überlegte nun wirklich, ob Alice den ganzen Tag so zu mir sein würde? "Ich weiß nicht..." Gab ich unsicher von mir. Alice war mein Engel, bloß wenn sie gerade einen schlechten Tag hatte, konnte sie durchaus auch zu einem Teufel werden, vor allem, wenn ich an ihrer Laune Schuld hatte. Froh war ich jedoch, Alice war nicht so schlimm wie Rosalie.
Ich grinste Emmett an."Tjaa....Ich glaube, du hast da das größere Übel am Hals, mein Lieber. Alice ist leichter zu besänftigen." Grinste ich noch einmal und verschränkte meine Arme vor die Brust.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Aug 07, 2011 1:41 pm

cf: Die Cullens – Garage

Ich legte die Sachen ab, die ich in meinen Händen hielt und ging auf meine Brüder zu. Beide standen im Raum und ich musste schmunzeln. Was war denn hier los gewesen?? Neugierig wie ich war, erhaschte ich einen kurzen Einblick in die Gedanken meiner Brüder und musste leicht grinsen.. Da hatten es Emmett und Jasper doch tatsächlich geschafft und sich mit Alice und Rosalie gestritten..
„Na, Jungs??“, begrüßte ich die zwei. „Was steht ihr denn hier so doof rum?? Habt ihr eure Frauen etwa allein gelassen??“, ich zog eine meiner Augenbrauen hoch und sah zwischen Em und Jasper hin und her. Zwar kannte ich die Antwort schon längst, trotzdem fragte ich nach. Es war einfach zu witzig, wie viel Gedanken sie sich doch nun machten. „Ihr könnt euch wohl auf ein großes Donnerwetter gefasst gemacht, wenn eure Frauen wieder nach Hause kommen.“, zog ich die Beiden auf und grinste breit. Schadenfreudig war ich eigentlich nie.. Doch dank dieses Themas, konnte ich ein anderes Thema sehr gut vergessen… es in den Hintergrund drängen.
Kurz sah ich auf die Uhr und grinste noch breiter.. „Steht ihr Zwei schon den ganzen Nachmittag hier rum, während eure Frauen Spaß haben??

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mi Aug 31, 2011 6:12 am

"Ich habe villeicht mehr pech mit Rosalie weil sie echt sauer ist das ich nicht mitgekommen bin aber Shoppen ist nunmal nicht meine Welt und das muss sie akzeptieren ob sie will oder nicht",ganz sicher war ich mir da nicht aber Rosalie würde sich schon wieder einkriegen..Wir beide bemerkten nicht das Edward ins Zimmer kam und uns mit großem grinsen beobachtete,ich drehte mich um und schaute Edward etwas unglücklich an."Na schon wieder zurück kleiner" wirklich begeistert war ich nicht darüber denn er hatte bestimmt mitbekommen was hier los war und hatte auch sicher unsere Gedanken gelesen."Deine Alice wird aber auch nicht gerade glücklich sein das du nicht mit warst Jazz".Plötzlich fasste ich mir unbewusst an eine kleine narbe die sich direkt an meinem Hals befand,dann erinnerte ich mich wieder daran wie glücklich ich eigentlich war und musste leicht schmunzeln."Ach wisst ihr villeicht wäre es besser wenn wir das ganze einfach vergessen,wenn ihr mich sucht ich bin in meinem Zimmer".ich senkte den Kopf und machte mich auf den Weg ins Zimmer.



tbc: Emmett und Rosalies Zimmer






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Fr Sep 02, 2011 7:09 pm

Als Edward in das Zimmer trat spürte ich, dass er fröhlicher war, als vorhin, als er ging. Wo war er gewesen? Und vor allem mit wem? Ich konnte es mir schon leicht denken, behielt jedoch alles für mich, denn ich wusste, dass Edward nicht gut auf das Thema Isabella Swan zusprechen war. Nachdem Emmett sich dann von uns verabschiedete und in sein Zimmer ging, drehte ich mich zu Edward um. "Ach...Das wird schon wieder...Glaube ich." Alice war immerhin leicht zu beruhigen, im Gegensatz zu Rosalie ein Kinderspiel.Ich hoffte sehr, dass ich auch wirklich richtig damit lag, ansonsten müsste ich wohl oder übel das nächste mal doch noch mit...Grauenhaft. "Wie war denn dein...." Ich wusste, dass es falsch war danach zu fragen. "...Tag so? Trotzdem musst ich nach Fragen. Er war schließlich mein Bruder. Er gehörte zur Familie, egal was war. Leicht lächelnd setzte ich mich auf die Lehne des Sofas und sah aus dem Fenster. Nachdenklich. Als ich auf sah, stand Carlisle im Türrahmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bis(s)



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Fr Sep 02, 2011 7:24 pm

Carlisle Cullen

Ich stand in der Küche, als ich sah, dass Edward kam und kurze Zeit später ging Emmett aus dem Wohnzimmer, in seinem Zimmer. Ich beschloss, mal nach zu schauen, ob alles in Ordnung war. Insbesondere mit Edward, da er doch zur Zeit einige Probleme hatte und es ihm offensichtlich nicht gut ging. Vielleicht würde er mit mir reden wollen? Mit irgendjemanden musste er es letztendlich tun. Er konnte nicht vor allem weg laufen, musste sich auch mal mit seinen Problemen aus einander setzen. Sollte ich Edward darauf ansprechen? Nein. Er musste selber zu mir kommen und wenn er es nicht tat, dann wollte er eben nicht mit mir reden. Ich durfte ihn zu nichts zwingen. Wahrscheinlich würde ich es somit nur noch schlimmer machen, dass er nachher überhaupt mit niemanden mehr redete.
Ich ging in das schöne, große Wohnzimmer, wo sich Jasper und Edward zur Zeit aufhielten. Jasper saß auf der Lehne eines Sofas und schaute zu mir herüber, sobald ich den Raum betrat. Ich nickte ihn kurz zu, sah dann aber zu Edward, mit einem Blick, der ihn wissen ließ, dass er mit mir reden konnte, wann immer er wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Sep 04, 2011 7:24 pm

Da mich noch niemand meiner Brüder bemerkt hatte, sie machten sich wirklich sehr große Sorgen, wie ihre Frauen bei der Heimkehr reagieren würden, lehnte ich mich lässig gegen den Türrahmen und beobachtet das ganze Geschehen..
Doch dauerte es nicht lange, da wurde meine Anwesenheit doch tatsächlich bemerkt.
Mit: ."Na schon wieder zurück kleiner", wurde ich vom meinem Bruder Emmett begrüßt.. Heimlich musste ich in mich hinein grinsen.. Diese Worte waren so typisch Emmett.. Er hatte sich in all den Jahren, in denen wir nun immer wieder aufs neue die HighSchool besuchten, um unsere Tarnung aufrecht zu erhalten, es doch tatsächlich geschafft und sich die Sprache der Jugend angepasst.. Es amüsierte mich irgendwie ihn so sprechen zu hören, wenn man doch sein tatsächliches Alter dabei im Hinterkopf hatte.. Würde ein alter Mensch versuchen, sich der Jugendsprache, wie ich diese immer so gern nannte, anzupassen und diese zu gebrauchen, so würde es wohl lächerlich aussehen.. und gespielt..
Doch da Emmett, durch seine Verwandlung, auf ewig in dem Körper eines 20jährigen stecken würde, passte es sehr gut..
Über die Bemerkung „kleiner“, musste ich leicht amüsiert den Kopf schütteln und konnte es nicht lassen, ihm zu kontern: „Na du Bär…“, kam es mir frech über die Lippen „Ja, ich bin wieder zurück.. Und du musst nich so begeistert sein.. ! Ich freue mich auch dich zu sehen“, der ironische Klang dieser Worte, war wohl kaum zu überhören…Doch böse meinte ich es ja nicht..
Leich irritiert, folgte mein Blick kurz Emmett, als dieser den Raum verlies.. So kannte ich meinen Bruder nämlich nicht.. Normalerweise war seine Laune doch immer positiver Natur.. Dieses Verhalten passte nun wirklich nicht zu ihm..
Er musste sich wirklich große Sorgen machen.. Darüber, ob Rosalie ihm sehr böse sein würde..
„Wenn du mal wieder Zeit hast, Em.. !“; rief ich ihm nach.. „Dann könnten wir mal wieder eine kleine Wette abschließen.. Ein kleiner Kampf oder so etwas in der Art..!“.. Vielleicht gelang es mir ja dadurch, ihn ein wenig aufzuheitern.
„Habt ihr beide euch wirklich so doll mit Alice und Rosalie gestritten?!“; nun wanderte mein Blick zu Jasper..
Auf die Frage, wie mein Tag denn war, versuchte ich ganz lässig zu bleiben.. „Mein Tag war.. „ schön, toll, interessant, schoss es in mir in den Kopf, doch lies ich meine Stimme ziemlich neutral klingen.. Niemand sollte etwas davon erfahren, mit wem ich den heutigen Tag verbracht hatte.. „ganz ok.. Ich hab mein Buch abgeholt und war ein bisschen… spazieren.. Wie war deiner?“ Diese Frage stellte ich sofort. Vielleicht würde meinem Bruder ja nichts auffallen und er würde mir meine Gelassenheit abnehmen..
Es dauerte nich langen, dann gesellte sich auch unsere Vater zu uns..
Mit einem freundlichen Lächeln und einem Kopfnicken, begrüßte ich diesen.
Sein Blick, mit dem er mich nun ansah.. so sorgsam und väterlich, gab mir zu verstehen, dass er immer für meine Probleme Zeit haben würde..
„Danke, Carlisle.. !“, flüstere ich ihm leise zu, um meinem Vater zu zeigen, dass sein Blick von mir verstanden wurde und ich dies zu schätzen wissen…
Doch wollte ich mich an diesem Tag bemühen, einmal nicht wie üblich, nachdenklich und zurückgezogen zu sein..
Also sah ich abwechselnd zu meinem Vater und Jasper.. Was machen wir denn jetzt?? Habt ihr eine Idee??!“: fragte ich einfach mal in die Runde hinein..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mo Sep 05, 2011 6:31 pm

Leicht nickte ich. Obwohl gestritten etwas übertrieben ist....Sie wollten shoppen und..Tja...Emmett und ich waren zu feige um mit zu gehen. Teilte ich Edward in Gedanken mit und fügte noch ein Grinsen hinzu.
„Mein Tag war.. „ Ich zog eine Braue hoch, als Edward sich ein wenig Zeit mit seiner Antwort ließ. Sollte dies etwas bedeuten? „ganz ok.. Ich hab mein Buch abgeholt und war ein bisschen… spazieren.. Wie war deiner?“ So ganz nahm ich dies Edward nicht ab. So, wie er heute aus dem Haus gegangen war, leicht Gedanken verloren, zurück gezogen und so, wie er nun wieder gekommen war, froh, munterer....Da musste sein Tag nicht nur ganz ok gewesen sein. Aber ich wollte nicht weiter fragen, denn es war einzig und alleine Edwards Sache. "Ah..." Meinte ich. "Das Buch war schon da? Das ging aber schnell...Nicht?"Fügte ich leicht abwesend hinzu. "Mein Tag war..." Ich sah Edward mit ein perplexen Gesichtsausdruck an. "Das fragst du nicht ernsthaft, oder?" Ein Lächeln machte sich auf meinem Gesicht breit. "Ich saß die ganze Zeit hier und machte mir Gedanken darüber, ob Alice mir verzeihen würde. Ok....Verzeihen wird sie mir sicher...Nur die Frage ist: Wann?" Ich winkte ab. "Aber...Ach...Ansonsten ist der Tag super." Meinte ich mit einem ironischen Unterton.
Nachdem Carlisle den Raum betrat, nickte er mir nur kurz zu und wandte sich dann an Edward. Seufzend sah ich wieder aus dem Fenster. Mein Blick streifte die verwilderten Sträucher des Waldes. Ab und an verirrte sich ein Tier in ihnen, doch diese spürten die Gefahr schnell, die wir ihnen boten und huschten wieder zurück in das Dickicht. Ich hörte ein leises "Danke", welches aus Edwards Richtung kam. Ich sah wieder auf. Aufmerksam.
Etwas später sprach Edward in unserer Runde hinein, was wir nun tun sollten. Leicht überlegte ich, wusste jedoch genau, wozu ich Lust hatte...Oder eher: Was ich in den nächsten 24 Stunden besser mal tun sollte, bevor ich mich in einer mit Menschen bevölkerte Schulkantine blicken lassen konnte. Verschämt sah ich zu Edward und Carlisle und ich konnte ihnen beide ansehen, dass es bei ihnen noch nicht so weit war...Ich schämte mich dafür, dass ich der einzige war, der so oft trinken musste, dem es überhaupt so schwer fiel, von tierischen Blut zu leben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bis(s)



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Sep 06, 2011 7:19 pm

Carlisle Cullen

Natürlich hörte ich Edwards "Danke", doch sagte ich nichts weiter darauf. Er musste sich nicht bedanken, nicht dafür, dass ich einfach wie ein Vater für ihn, Jasper, Alice, Emmett und Rosalie sein wollte. Und als guter Vater sollte man immer ein offenes Ohr für seine Kinder haben. Das sollte selbstverständlich sein. Trotzdem gab es immer ein paar Eltern, die das anscheinend nicht so sahen und sich nur wenig für das, was ihre Kinder taten, interessierten. So verloren solche Kinder schnell einmal das Vertrauen zu ihren Eltern und verschlossen sich diesen gegenüber. Das wollte ich auf gar keinen Fall.
"Was machen wir denn jetzt?? Habt ihr eine Idee??!“: Fragte Edward in die Runde, worauf mein Blick auf Jasper fiel, der kurze Zeit später verschämt zu uns hinüber sah. Ich wusste, dass er jagen gehen sollte, wenn er morgen nichts riskieren wollte...Und bis dem nächst die Sonne wieder schien und wir so oder so uns nicht unter den Menschen zeigen konnten, war es noch zu lange für Jasper. Seine Augen waren bereits dunkel. Fast schwarz. Ich bemitleidete den jungen Mann. Er war der einzige, den es noch immer so schwer fiel unter Menschen zu sein und viel mehr trinken musste als wir. Gerne wollte ich Jasper helfen, doch ging dies nicht. Jedoch hoffte ich, würde er sich bald an dieses Leben als vegetarischer Vampir gewöhnen.
Mein Blick fiel nach draußen, Alice und Rosalie waren noch nicht zurück. Doch diese konnten später auch noch jagen gehen, falls sie es wollten. Nun sah ich zu Edward, meinen jüngsten und zugleich ältesten Sohn. Je nachdem wie man es nun sah. Menschenjahre, oder Vampirjahre. "Wie sieht es bei dir aus? Kommst du mit uns mit?" Leicht lächelte ich, denn er würde wissen, was Jasper wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Sep 11, 2011 7:03 pm

Ein leichtes Kichern überkam mich, als ich die Gedanken meines Bruders Jasper hörte.. Es war einfach zu komisch, von dessen geistiger Stimme zu hören, dass Emmett und er tatsächlich Angst vor einem Shopping-Ausflug mit ihren Frauen hatten. Es schien ihm selbst etwas unangenehm zu sein, denn warum hatte er mir diese Erklärung per Gedanken mitgeteilt.. Das tat Jasper doch sonst nie..
„So, so..“, mein Grinsen wurde breiter und frecher.. „Ihr beide hattet also tatsächlich Angst?“, fragte ich leicht ungläubig nach und musste dabei leise lachen.. „Das ich so etwas einmal von dir zu hören bekomme, hätte ich auch niemals gedacht..“ Da hatten meine zwei Brüder aber wirklich nicht nachgedacht.. Denn nun würde ihnen mit Sicherheit ein Streit bevor stehen… „Kennst du nicht den Rat: Erst denken und dann handeln???“, meine Stimme klang leicht neckisch. „Beim nächsten Mal denkt ihr besser vorher an die möglichen Konsequenzen, bevor ihr eure Entscheidungen trefft..“.. Ja.. Auch ich konnte Ratschläge verteilen.. Auch wenn dieser ziemlich unnütz war, so mussten er von meinen Lippen ausgesprochen werden.
Nur allzu deutlich konnte man Jasper anmerken, dass er mir meine Worte nicht so ganz abnahm.. Doch stellte er keinen Anstalten an, mehr über zu erfahren.. mich auszuquetschen.. Dafür war ich ihm doch tatsächlich dankbar..
„Ja.. Das ging allerdings schnell..“ stimmte ich ihm zu, mein Blick wanderte dabei zu meinem Klavier.. Wie lange ich schon mehr gespielt hatte.. Es musste schon eine kleine Weile her sein.. Doch war ich in letzter Zeit einfach nicht mehr dazu gekommen.. Hatte einfach keine Zeit..
„In Zukunft werdet ich euch alle dann mal wieder mit meinen Klavierkünsten nerven, Bruderherz..“ warnte meine Stimme ihn etwas vor.. „Immerhin habe ich jetzt neue Stücke, die ich noch ausprobieren muss..“.
Es kribbelte mir schon leicht in den Fingern.. Am liebsten wäre ich gleich aufgesprungen… hätte ich mich vor meinen schwarzen Schatz gesetzt, um meine Finger über die Tastatur schweben zu lassen… Doch schien mir dazu nicht der richtige Zeitpunkt. Also ließ ich es.. vorerst.. belieben.
Mein Blick wanderte wieder zu Jasper, als dieser dann weitersprach.
Dessen perplexter Gesichtsaudruck war einfach nur göttlich.. „Doch.. Das frage ich dich wirklich..“: es war einfach nur amüsant, was ein bevorstehender Streit aus Emmett und Jasper machen konnte..
„Das kann ich jetzt nur die anbieten.. Emmett leider nicht..“, nun flüsterte ich es etwas.. „Wenn du willst, dann kann ich bei Alice ein gutes Wort für dich einlegen!“; ein kleines Augenzwinkern folgte. „Vielleicht hilft das ja was.“
Diesen Vorschlag konnte ich tatsächlich nur ihm machen.. Denn die Beziehung zwischen meiner Lieblingsschwester Alice und mir war schon von Beginn an eine sehr gute gewesen.. Wir beide konnten immer über alles reden.. Und manchmal taten wie dieses sogar auf eine spezielle Art und Weiße, damit niemand anderes etwas davon mitbekam..
Also war es doch keine schlechte Idee, sie vielleicht ein bisschen zu besänftigen..
Doch meinem anderen Bruder würde ich nicht helfen.. Er musste sein Problem mit Rosalie allein klären.. Denn mit meiner zickigen Schwester hatte ich noch nie ein so gutes Verhältnis gehabt.. Bereits der Start schien wohl nicht der Beste gewesen zu sein.. Und bis zum heutigen Tage hatte sich auch nicht wirklich viel daran geändert..
Ganz im Gegenteil eher.. Kaum war Bella in mein Leben getreten, so wurde unsere Geschwister-Beziehung nur noch komplizierte..
In meinen Augen war es einfach das Beste.. für Rosalie und mich.. wenn wir uns einfach aus dem Weg gingen.. So gut wie es eben ging..
Nachdem ich meine Frage gestellt hatte, wartete ich auf eine Antwort.. Doch es kam nichts.. Eher wurden sich Blicke ausgetauscht..
Und sofort begriff ich was los war.. Jasper braucht wohl mal dringend einen Jagdausflug.. Er hatte ebnen noch keine so gute Beherrschung wie wir anderen…Und genau dafür schämte er sich immer.. Obwohl er es nicht musste..
Denn niemand machte ihm einen Vorwurf dafür.. Er hatte nun mal ein komplett anderes Leben, als wie wir anderen geführt..
Trotz der Stille, die nun herrschte, wussten alle, was los war.. Auf irgendeine Art und Weise waren wir nämlich doch alle miteinander verbunden… Wie eine richtige Familie eben..
„Also.. !“: begann ich die Stille zu unterbrechen.. Wenn niemand anderes die Worte aussprechen wollte, dann würde ich es eben tun..
„Was haltet ihr von einem Jagdausflug?? Wir hatten schon lange keinen richtigen Männerausflug mehr..“. zuerst schaute ich fragend zu Jasper und dann zu Carlisle..
„Vielleicht mag Emmett ja auch mitkommen?!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Sep 18, 2011 3:46 pm

Wäre ich noch ein Mensch gewesen, wäre ich wohl rot geworden, als Edward ausgerechnet heraus sprach, dass Emmett und ich Angst davor hatten mit unseren Frauen shoppen zu gehen.
Nachdem Edward mit dem lästigen Necken fertig war, gab er noch einen Rat von sich. „Kennst du nicht den Rat: Erst denken und dann handeln???“ Seine Stimme klang immer noch neckend. „Beim nächsten Mal denkt ihr besser vorher an die möglichen Konsequenzen, bevor ihr eure Entscheidungen trefft..“ Ich ließ dies nun einfach unbeantwortet, mit der Hoffnung, Edward würde aufhören. Er hatte solle Probleme schließlich nicht.
„Ja.. Das ging allerdings schnell..“ Meinte er und sah zu seinem Klavier. „In Zukunft werdet ich euch alle dann mal wieder mit meinen Klavierkünsten nerven, Bruderherz..“ Ich ging zu Edward hin, der nun weiter sprach. „Immerhin habe ich jetzt neue Stücke, die ich noch ausprobieren muss..“. Leise seufzend klopfte ich Edward auf die Schulter, "Mach das, Kleiner." Neckte ich ihn nun und grinste leicht.
Ich wusste, wie gerne er Klavier spielte und wie glücklich er dabei immer war. Es machte ihm Spaß und nicht nur das, er konnte es auch richtig gut. Ja, er könnte sogar Erfolg damit haben, würde er in der Öffentlichkeit spielen. Doch dies ging leider nicht. Es würde auffallen, dass er nie alterte, jetzt vielleicht noch nicht, aber später....Und auch könnten Leute ihn entdecken, die uns schon vor 40 oder 50 Jahren gekannt hatten. Das wäre einfach viel zu riskant.
„Das kann ich jetzt nur die anbieten.. Emmett leider nicht..“ Flüsterte er nun. „Wenn du willst, dann kann ich bei Alice ein gutes Wort für dich einlegen!“ Edward zwinkerte mir zu. „Vielleicht hilft das ja was.“ Dieses Angebot war verführerisch, gewiss, jedoch wollte ich es lieber zu erst selber versuchen, sodass ich den Kopf schüttelte. "Erst mal nicht, aber danke....Vielleicht werde ich deine Hilfe aber später doch noch mal im Anspruch nehmen müssen..." Leicht lächelte ich und hofte, dass es nicht so sein wird.

Nachdem sich die Stille in dem Raum breit machte, war es Edward, die sie kurze Zeit später brach. „Also.. !“ Begann er. „Was haltet ihr von einem Jagdausflug?? Wir hatten schon lange keinen richtigen Männerausflug mehr..“ Edward wusste eben immer, was wir wollten, auch wenn wir es nie aussprachen. Er hatte eben seine Gabe...Aber ich wettete, dass er es auch ohne Gabe schaffte, schließlich wussten wir alle irgendwie immer, was der andere Dachte...
„Vielleicht mag Emmett ja auch mitkommen?!!"
Leicht grinste ich. "Ob der sich überhaupt traut?" Ich redete etwas lauter mit neckenden Tonfall, sodass Emmett dies auch sicherlich hören konnte.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Fr Sep 30, 2011 5:44 am

cf: Rosalie & Emmetts Zimmer

Schleifend betrat ich wieder das Wohnzimmer und funkelte beide etwas säuerlich an,"Das habe ich gehört Edward trotzdem danke,und du Jasper naja ich denke mal schon das Alice und Rosalie wissen das Shoppen einfach nicht unser Fachgebiet ist und schließlich waren wir bis jetzt immer dabei".Natürlich wusste ich das es nichts an der Situation änderte also schmollte ich nicht länger und setzte ein breites grinsen auf um den beiden ihren Spaß auszutreiben,ich lehnte mich an die nächste Wand und schaute abwechselnd zu Edward und Jasper."So Edward du hast da etwas vom jagen gesagt?Klar wäre ich dafür und villeicht lenkt es uns etwas ab und können uns noch mit ein paar Vampiren anlegen",meinte ich freudig und malte es mir schon in Gedanken aus.Draussen war schönes Wetter und keine einzige Wolke am Himmel also beste vorraussetzungen für eine kleine Jagd,"Also was machen wir nun Jungs?".
Carlisle stand mit uns im Wohnzimmer und schein auch dafür zu sein das wir alle Jagen gingen und es war wirklich der beste Vater den man sich wünschen konnte,und jemand anderes konnte ich mir einfach garnicht vorstellen.Unsere Familie war einfach perfekt auch wenn es immermalwieder den einen oder anderen Streit gab oder entscheidungen die man ernst nehmen sollte anstanden,egal wie man es drehte und wendete wir gehörten einfach alle zusammen und das war auch richtig so. Wenn mann wusste auch welchen epochen wir stammten könnte man es sich garnicht vorstellen das es mit dem Familienleben klappen würde doch alle waren mit ihrem Schicksal zufrieden,ausser Rosalie die am liebsten gestorben wäre als sie mir das sagte konnte ich es einfach nicht glauben und heute war ich so glücklich mit ihr egal was passierte das ein Leben ohne sie für mich überhaupt nicht möglich wäre.
Wieder starrte ich in die Runde und wartete darauf das es los ging denn ich wollte unbedingt nach draussen und etwas spaß haben,es war schon ein weilchen her das wir jagen waren."Also wann kann es denn endlich los gehen?",langsam wurde ich ungeduldig und lief durch das ganze Wohnzimmer und umkreiste die anderen die mich grinsend beobachteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Nov 27, 2011 2:50 pm

Mit einem "Mach das, Kleiner.", klopfte Jasper mir auf die Schulter, zeigte ein leichtes Grinsen auf seinen Lippen…Mein Bruder wollte mich also zurück necken. Denn immerhin hatte ich Emmett und ihn ja zuvor schon geneckt.. Doch konnte ich es mir nicht verkneifen und musste ihm eine passende Antwort dazu geben. „Ach…!“, mein breites Grinsen konnte ich schon jetzt nicht mehr verbärgen. Diese lockere Stimmung, die gerade in der Luft lag, tat einfach nur gut… ich versuchte diese zu genießen. Denn in letzter Zeit hatten wir kaum noch Spaß als Familie gehabt…
„Du bist doch nur größer, weil du dir immer die hohen Schuhe deiner Frau anziehst..!“; sprach ich dann meinen Scherz aus, der mir zuvor auf den Lippen lag.
Natürlich vernahm ich auch sofort den „düsteren Blick, der mir von Jasper zugeworfen wurde.
Da kam mir Emmett, der gerade das Zimmer betrat gerade recht…
Schnell trugen meine Beine mich zu ihm, so dass ich mich hinter ihn stellen konnte..
„Emmett.. Bruderherz!“, brachte meine Stimme kichernd hervor.. „Ich glaube unser Goldlöckchen ist ein klein wenig sauer auf mich..!“. Natürlich meinte ich dieses nun spaßeshalber.. Jasper würde nicht wirklich sauer auf mich sein.
Immerhin ärgerten wir Brüder uns ziemlich oft.. Eben so, wie richtige Brüder..
Nun trat ich wieder hervor und musste lachen… ausgelassen und frei von Sorgen, Problemen.
Doch trotz dem ganzen Spaß, den wir nun hatten und der Ausgelassenheit die im Raum lag, so konnten meine Gedanken sich von einem Thema nicht lösen…
Bella!! Sie war ständig in meinen Gedanken präsent.. Egal wo, egal was ich tat..
Würde ich meine Augen schließen, so würde ich vor mir sehen.. Meine Gedanken würden mich ihren Duft schnuppern lassen.. Die Ohren würden den Herzschlag hören…
Was war das nur?! Es wirkte ein wenig beängstigten auf mich… Fühlte sich ein Junkie nicht auch so?!
Bella war meine Droge, von der ich wohl nie genug bekommen würde….
Doch jetzt wollte ich nicht der Grund dafür sein, warum sich die Stimmung verschlechterte.. Also setze ich mein Lächeln auf… und genoss den Moment mit meiner Familie….
."Also wann kann es denn endlich los gehen?", hörte ich plötzlich die aufgeregte Stimme von Emmett, der nun im Raum umherhüpfte, wie ein kleines Kind…
„Wir warten nur auf dich….!“….
Ich eilte gleich zu der Terassentür und sprang hinaus… „Komm schon, Emmett..! Ich bin schneller als du…!“…
Mit diesen Worten eilte ich in den Wald, hoffte auf meine Brüder und meinen Vater, damit wir alle zusammen jagen gehen konnten…

wechsel nach: Zeitsprung
(sorry, für die lange Wartezeit.....
Very Happy )


Zuletzt von Edward Cullen am So Dez 25, 2011 6:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Dez 25, 2011 6:09 pm

Zeitsprung:

Mein Blick wanderte aus dem Fenster. Die Sonne ging auf und ein neuer Tag war angebrochen.
Eine Seite meines Mundes zog sich zu einem versteckten Lächeln hoch, Vorfreude kam auf.
Denn ein neuer Tag bedeutete einen neuen Schultag, was wiederum hieß, ich würde Bella wieder sehen. Und diese Tatsache lies mich gerne in die Schule gehen..
Ja, es war seltsam.. Denn ich hatte sie doch gerade erst am vorherigen Tag gesehen, doch da ich mit meiner Familie am Abend zu einem Jagdausflug aufgebrochen war und erst vor einer guten Stunde wieder zurück gekehrt war, konnte ich die Nacht nicht damit verbringen, Bella zu beobachte. Mit Sicherheit hatte diese auch in dieser Nacht wieder vor sich hin gemurmelt.
Vielleicht wäre es mir diesmal gelungen, mehr herauszufinden. Es war spannend und bot mir die Möglichkeit, ein klein wenig über ihre Gedanken zu erfahren, die mir am Tage doch verborgen blieben.
Lautlos klappten meine Hände das Buch zu, meine Beine trugen mich zu meinem Schrank, aus dem ich mir frische Kleidung nahm und mich augenblicklich anzog.
Mein Grinsen wurde breiter.
Ja, es war nicht gut, dermaßen Abhängig von der Gegenwart dieses Mädchens zu sein..
Doch.. in ihrer Nähe verspürte ich jedes Mal dieses Kribbeln im Bauch, bei jedem ihrer Worte freute ich mich und wollte mehr hören…
Auch wenn es mir schwer fiel, doch musste ich mir eine Sache eingestehen: ich hatte sehr viele Gefühle für Bella Swan entwickelt..
Zuvor hatte ich noch nie dermaßen empfunden, obwohl ich zuvor immer danach gesucht hatte.
Doch hätte ich niemals geglaubt, genau diese Person, welche mich so empfinden lässt, in einem Menschenmädchen zu finden…
Nachdem ich mich angezogen hatte, schnappte ich mein Schulsachen und meinen Autoschlüssel und ging nach unten, wo ich mich von meinen Eltern verabschiedete und dann in der Garage verschwand.
Ich konnte es kaum noch erwarten, sie wieder zusehen.
Da meine Geschwister bereits wussten, dass ich etwas früher als gewöhnlich los fuhr, wartete ich auf niemanden, sondern stieg in mein Auto, um in die Schule zu fahren.
Es dauerte nicht lange, da hatte ich den Schulparkplatt erreicht, doch von Bella war nirgends eine Spur zu sehen.
Ich parkte meinen Volvo auf dem üblichen Platz, stellte den Motor ab..
.. und wartete.

Wechsel nach:
Forks Highschool - Parkplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   

Nach oben Nach unten
 
Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 Ähnliche Themen
-
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Sturm-Clan Rollenspiel
» One Piece Rollenspiel
» One Piece - Obscuro Sequentia Rollenspiel und Fan Forum (Partnerschaftsanfrage)
» Worum geht es für euch im Rollenspiel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bis(s) - Das Rollenspiel :: Forks :: Die Cullens :: Wohnzimmer-
Gehe zu: