Edward Cullen, der wunderschöne Vampir lebt mit seiner Familie in Forks. Ein langweiliges und tristes leben als Vampir, das ändert sich aber, als Bella Swan auftaucht.((C) des Designs by Bella Swan/Pics by lion-and-lamb.de
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mi Jan 05, 2011 12:29 pm

Ich nickte nur leicht mit dem Kopf als Jasper meine Frage beantwortete. Ich konnte zwar die Situation noch nicht richtig einschätzen aber diese Bella schien bis auf ihre Tollpatschigkeit garnicht mal so schlimm zu sein.Ich meinte, wenn selbst Edward echtes Interesse an ihr zeigte...
Freudig stellte ich fest das sich Jasper mit leichtem Kopfnicken zur Begrüßung neben mich setze. Trotz seines wohl höllischem Brennen in der Kehle. Ich konnte nicht in Worte fassen wie stolz ich auf ihn war, dass er sich diesem Fiasko ausetzte, immer und immer wieder aufs neue. Ich schenkte ihm ein weiteres lächeln bevor ich zu Rosalie sah und merkte wie Jasper meine Hand in die seine legte und sanft mit dem Daumen über meinen Handrücken strich. Ich mochte seine sanften Berührungen und die Zufriedenheit die ich momentan empfand lies ich ihn auch nur zu gerne über seine Gabe spüren.

Mein Blick schwelgte zwischen Rose und Emmett hin und her, als Rosalie anmerkte wir müssten uns mich nicht entschuldigen das wir uns etwas Zeit gelassen hatten und ich wusste was sie damit meinte. Oft hatten sich die beiden auch schon mehr als genug Zeit gelassen, aber wer konnte es ihnen schon verübeln?
"Okay von mir aus", flötete ich als Rosalie mir erzählte wir fuhren nach der Schule noch nach Hause. "Esme kommt bestimmt gerne mit", merkte ich an und bestätigte das mit einem fröhlichen Kopfnicken. Ich freute mich tierisch aufs shoppen, Rosalie wahrscheinlich auch nur Emmett und Jasper schienen nicht zu begeistert zu sein. Ach naja, das waren sie noch nie gewesen! Trotzdem begleiteten sie uns des öfteren.
"Ah, du hast recht", entuhr mir ein leiser, erstickter Aufschrei als sie von Umziehen sprach. Ich musterte kurz ihr Oberteil was über dem Tisch hervorragte dann sah ich an mir selber runter. Meine Klamotten waren absolut nicht fürs shoppen gedacht. "Ich muss mich unbedingt auch noch umziehen"!
Leicht grinsend sah ich an Jasper hoch. Er hielt die Luft an...sanft drückte ich seine Hand bevor ich wieder einen fragwürdigen Blick in Edwards Richtung warf. Trotz meines Redeschwalls hatte ich Gesprächsfetzen des Autounfalls mitbekommen und hoffte doch das Edward sie auf andere Gedanken brachte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Do Jan 06, 2011 8:59 pm

"Oh, 'tschuldige, war in Gedanken“ Meinte Mike und sah wieder zurück zu mir. Na toll…..Was fand er bloß an ihr? Eine Wut stieg in mir auf, die ich versuchte zu unterdrücken. Sie wird abblitzen bei Cullen. Zu 100 Prozent! Das hat sie dann davon.
"Okay, dann Kino" Meinte Mike lächelnd. Leicht nickte ich. „Super.“ Ich grinste ihn an. Ich hoffte sehr, dass ein schöner Liebesfilm lief…..Vielleicht würde Mike mich ja dann auch küssen….Innerlich freute ich mich schon total, zeigte es ihm aber nicht so sehr.
Plötzlich wurde es still, selbst ich redete nicht mehr….Was hätte ich auch noch sagen sollen? Mir fiel gerade wirklich nichts ein. Ich beobachtete Mike, wie er mit den Fingern auf den Tisch herum trommelte, hörte jedoch schnell wieder auf.
Sein Blick fiel wieder zu dem Tisch von Cullen und Bella. Toll. Haalllooo? Du solltest mir Aufmerksamkeit schenken, nicht denen!
Ich wollte gerade einen schnippischen Kommentar loswerden, als Mike fragte: "Was glaubst du? Wie lang geht das?", Gute Frage…..Ich zuckte mit der Schulter. „Keine Ahnung, ich denke nicht sehr lange….Was will Edward auch mit….“ Ich hätte sagen wollen: Was will Edward auch mit Bella, sagte aber schnell doch etwas anderes. „Mit einem Mädchen aus dieser Schule? Steht der überhaupt auf Mädchen?“ Man könnte wirklich annehmen, er sei schwul.
Nach oben Nach unten
Bella Swan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 11.05.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Do Jan 06, 2011 9:18 pm

Edward sah mich ungläubig an und ich konnte schon ahnen, was nun kommen würde. „Wow! Ich kann einen Van mit einer Hand stoppen?!“ Mir fiel die Kinnlade runter. . „Das ist ja toll.“ Er zog die Sache einfach ins Lächerliche. . „Dann kann ich ja ein Boxer werden“ . Er schüttelte seinen Kopf und strich sich mit der Hand über seine perfekte, glatte Stirn.“ Jetzt bleib bitte realistisch, Bella!“. Er schüttelte wieder seinen Kopf. . „Langsam bin ich wirklich genervt von diesem Thema!“.
Mein Mund wollte sich einfach nicht schließen. Wie konnte er das einfach so ins Lächerliche ziehen? Das war nicht fair. Das war gemein! Ich hatte ein Recht auf die Wahrheit.
Mein Mund klappte irgendwann wieder zu und ich seufzte. Toll. Ich hatte es geschafft, Edward war von mir genervt! Super gemacht, Isabella!
„Ähm…..“ Ich schüttelte meinen Kopf. „W-Wieso wolltest du, dass ich heute in der Pause bei dir sitze?“ Diese Frage brannte mir gerade auf der Zunge und da ich das Thema wechseln musste, bevor Edward nachher doch aufstand und zu seinen Geschwistern ging und mich alleine sitzen ließ und mich obendrein noch vor der ganzen Schule bloßstellte.
Ich legte meinen Kopf schief sah ihn lächelnd an und ignorierte auch das: „ Dafür kannst du doch nichts“ als Kommentar zu meiner Fähigkeit: Dem Tollpatschig sein.
„Oder darf ich das auch nicht wissen? Hm?“ Ich schmunzelte und glaubte gerade tatsächlich geflirtet zu haben, zumindest habe ich mich doch sehr weit über den Tisch gebeugt und habe Edward in die Augen gesehen. Meine Stimme war auch irgendwie…..Verführerisch? Naja…Soweit man das bei mir überhaupt so nennen durfte. Das Wort gibt es doch bei mir eigentlich gar nicht. Ich und verführerisch? Das war wie Feuer und Eis!


_________________

By Bella Swan(also by Me)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://biss-das-rollenspiel.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Fr Jan 07, 2011 12:27 am

Ich sah, wie Jess mit den Schultern zuckte und dann sagte, dass sie nicht dachte, dass es sehr lange gehen würde.
Na, da sind wir scheinbar einer Meinung, dachte ich und fühlte, wie sich Erleichterung in mir breitmachte. Würde Bella noch länger mit diesem Typen rumhängen... Wochen, Monate oder sogar Jahre... Wuäääh. Daran wollte ich wirklich nicht einmal denken!
Aber Bella würde das auch niemals freiwillig tun, da war ich mir zweihundertprozentig sicher.

Jess fragte sich, was Edward auch mit... dann brach sie den Satz ab. Irgendwie klang es, als wollte sie etwas weniger Freundliches sagen, doch dann sagte sie: mit Mädchen aus dieser Schule.
Vermutlich bildete ich mir jetzt auch schon irgendwelchen Schwachsinn ein. Warum auch sollte Jess irgendetwas Unfreundliches gegenüber Bella sagen wollen? Die beiden hingen ja die meiste Zeit miteinander ab.
Als ich dann die darauffolgende Frage hörte, hatte ich einen totalen Lachflash. Mir selbst war der Gedanke ja noch nie gekommen... aber er war einfach genial. Dadurch konnte man das Ganze aus einem gaaanz anderen Blickwinkel sehen... der nicht nur zum Schießen komisch, sondern auch verdammt interessant war.
"Wer weiß? Vielleicht sollte ich in Zukunft zur Sicherheit noch mehr Abstand zu ihm einhalten?", fragte ich immer noch lachend. Langsam tat mir der Bauch weh, aber das war einfach so genial, dass ich gar nicht mehr mit Lachen aufhören konnte.
Nach oben Nach unten
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Fr Jan 07, 2011 9:18 pm

Ich sagte nicht viel. Was sollte ich den auch sagen ? Sie redeten über das Shopping. Dazu konnte ich einfach nichts sagen.
Als Rose und Alice dann auch noch meinte das sie sich extra für das Shopping umziehen müssten, verdrehte ich bloß die Augen.
Ich verstand überhaupt nicht warum ? Wozu soll man sich nach der Schule fürs Shoppen umziehen? Man kann doch genau das selbe anziehen.
Aber ich lies die beiden miteinander Reden und sagte nichts dazu.
Ich legte den arm der noch frei um Rose und hörte den beiden weiter zu.
Plötzlich fiel mir ein das heute Abend ein ganz wichtiges Baseballspiel lief, ich zuckte zusammen und setzte mich wieder ganz gerade hin während ich: "Heute Abend läuft doch Baseball !", an Jasper gewannt sagte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Sa Jan 08, 2011 11:08 am

Wie ich es mir gedacht hatte, machte es Rosalie und Emmett herzlich wenig aus, dass wir etwas später gekommen waren. Ich nickte, als Rose sagte wir würden vor dem Schoppen noch nachhause fahren, da uns Esme vielleicht begleiten wollte, verdrehte aber die Augen, als sie meinte sie müsse sich noch einmal umziehen, weil sie jetzt noch nicht das passende Outfit an hatte. Alice war da bestimmt der selben Meinung. Was war denn verkehrt an dem jetzigen? Kurz musterte ich die beiden. Meine Schwester und meine Frau waren immer perfekt gekleidet. selbst in der Schule. Wieso mussten sie sich dann für eine Schopping-Tour neu einkleiden? Verstehe einer die Frauen. Ein amüsiertes Grinsen legte sich auf meine Lippen, als Alice wirklich sagte sie müsse sich auch noch umziehen. Ich kannte meine Elfe eben. Als sie kurz leicht grinsend zu mir sah, erwiderte ich dies mit einem Lächeln, und folgte dann ihrem Blick, nachdem sie sanft meine Hand gedrückt hatte. Wieder stieg leichte Wut in mir hoch. Eigentlich sollte ich Edward mehr vertrauen, war es doch immerhin bestimmt auch in seinem Interesse keine Gerüchte zu streuen. Die anderen Schüler schienen sich auch weiterhin keine Gedanken über die Sache mit dem Van zu machen, doch diese Bella war sehr aufmerksam, und da meine oberste Priorität Alices Sicherheit war, störte mich das. Alice sollte nicht einmal annähernd in Gefahr geraten. Emmetts Worte rissen mich aus meinen Gedanken und sofort wandte ich den Kopf zu ihm. "Das dürfen wir natürlich nicht verpassen!", sagte ich zustimmend. Lieber spielte ich dieses Spiel selbst, aber wenn es keine andere Möglichkeit gab, setzte ich mich auch mal vor den Fernseher. Außerdem war das doch eine gute Möglichkeit das Schopping zu verkürzen, oder früher abzuhauen. Da wir unsere Frauen wenigstens überhaupt begleiteten, konnten sie uns doch wohl nicht böse sein, wenn wir uns früher verziehen würden. Die beiden würden bestimmt bleiben, bis die Geschäfte schlossen. "Wann fängt das Spiel denn an, Emmett?", fragte ich meinen Bruder nun, mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Jan 09, 2011 8:16 pm

Während ich redete, klappte Bellas Kinnlade runter. So wie es aussah, war es ihr wohl nicht entgangen, dass ich die Sache gerade ins lächerliche gezogen hatte. Irgendwie fühlte ich mich ein wenig mies. Der Unfall war eine schlimme Sache gewesen. Diesen einfach so ins Lächerliche zu ziehen, war nicht gerade der eleganteste Weg, um sich aus diesem Gespräch zu retten. Doch solange es funktionierte, war es zumindest ganz in Ordnung. Ich wartete einigen Sekunden und musterte Bella. Wartete gespannt auf ihre Reaktion. Sie schloss ihren Mund wieder und seufzte. Nun musste sie doch endlich aufgeben. Und ihre nächste Frage bestätigte mich in meiner Annahme. „Ähm…..W-Wieso wolltest du, dass ich heute in der Pause bei dir sitze?“ fragte Bella mich und sah mich dabei lächelnd an. Zufrieden lehnte ich mich zurück. Ich hatte es endlich geschafft. Bella wechselte das Thema. Und trotzdem fühlte ich leichtes Unbehagen in mir. Mir war klar, dass Bella für heute aufgegeben hatte, doch sie würde mich sicherlich irgendwann wieder darauf ansprechen. Sie würde nicht eher aufgeben, bis ich ihr eine Antwort gegeben konnte, die sie zufrieden stellen würde. Ich musste mir also was passendes Ausdenken.. Vielleicht würde mir auch mein Vater helfen können.. Schließlich hatte ich ihn um ein Gespräch gebeten und würde dieses auch ziemlich bald führen wollen.
„Oder darf ich das auch nicht wissen? Hm?“, fügte sie noch zu ihrer Frage hinzu. Ihre Stimme klang irgendwie..anders. Versuchte sie gerade mit mir zu flirten? Nein, tut sie nicht.. Ich bilde es mir nur ein! , antwortet ich mir in Gedanken. Obwohl mir die Vorstellung wirklich gut gefiel, durfte ich es nicht zu lassen. Sie sollte nicht merken, welche Gefühle ich für sie empfand. Aus diesem Grund, musste ich mich immer zusammenreisen.
Langsam setzte ich mich wieder gerade hin und lächelte. „Ich verbringe gerne Zeit mit dir!“, antwortete ich Bella. Diese Worte hatte nicht zu viel und auch nicht zu wenig Bedeutung. Hoffentlich würde sie nun wissen, dass ich gerne mit ihr Befreundet war. „Sitzt du etwa nicht gerne mit mir hier?“, fragte ich sie nun. Ich musste einfach unbedingt wissen, ob Bella gerne ihre Zeit mit mir verbrachte, oder ob es ihr unangenehm war. „ Sag mir ruhig die Wahrheit“, leicht lächelte ich. Gespannt wartete ich auf ihre Antwort und auf ihre Reaktion. Würde sie sich anders verhalten, als wie ich hoffte, wüsste ich nicht, wie ich reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 11.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Jan 09, 2011 8:26 pm

"Ah, du hast recht", hörte ich die Stimme meiner Schwester. Leicht lächelte ich. Natürlich hatte ich Recht…Hatte ich doch immer. "Ich muss mich unbedingt auch noch umziehen!" sprach Alice weiter, nachdem sie unsere Outfits gemustert hatte. „Genau! So können wir beide auf keinen Fall los gehen!“ Leicht schüttelte ich mit meinen Kopf. „Die würden uns sicherlich in kein Geschäft hinein lassen, wenn wir dort in unseren Schuloutfits auftauchen würden!“ Langsam lies ich meinen Blick durch die Cafeteria schweifen. „Mein Make-up sollte ich auch mal wieder auffrischen.“ Ich holte mir mein kleines Kosmetiktäschen aus meiner Tasche und legte dieses auf den Tisch. Mit einer sanften Bewegung zog ich mir meinen kleinen Taschenspeigel heraus und betrachtete mich darin. Über den Spiegel lächelte ich mich selbst an. Mein Spiegelbild erfreute mich immer wieder aufs Neue. „Alles sitzt noch an seinem Platz." , flüsterte ich zufrieden. Ich griff nach meinen Lip Gloss und tupfte mir ein wenig auf meine Lippen. Dieser rote Gloss passte einfach perfekt zu mir. Kurz sah ich zu meinem Mann und zwinkerte ihm lächelnd zu. Ich wusste, dass er es nicht mochte, wenn ich mir Gloss auf meine Lippen auftrug. Trotzdem tat ich es immer wieder, denn ich mochte dieses Gefühl auf meinen Lippen.
Nachdem ich meinen Gloss und den Taschenspiegel wieder in mein Kosmetiktäschen gepackt hatte, räumte ich dieses wieder in meine Tasche.
Nun sah ich aus dem Fenster und griff wieder nach der Hand von Emmett.
Ich musste nicht mehr lange warten, da hörte ich auch schon das Läuten der Schulglocke, welche das Ende der Pause verkündete. Langsam, zumindest kam es mir so vor, stand ich auf und brachte die Tabletts von meinem Bärchen und mir weg.
Wieder am Platz angekommen, nahm ich meine Tasche und hang sie mir um. Mit der anderen Hand griff ich nach der Hand von Emmett und zog ihn sanft von seinem Stuhl. „Wir treffen uns dann später beim Auto“, verabschiedete ich mich von Alice und Jasper und verließ zusammen mit meinem Mann die Cafeteria.
Auf dem Weg zu unserem nächsten Unterricht, kamen wir an einer Besenkammer vorbei. Mit einem Grinsen sah ich zu meinem Bärchen und drückte ihm ein Küsschen auf die Wange. Viel lieber hätte ich die Zeit mit ihm zu zweit verbracht, als im langweiligen Unterricht sitzen zu müssen. In der letzten Nacht waren wir beide ausnahmsweise einmal brav gewesen und hatten die Finger von einander gelassen. Und nun hatte ich ein noch stärkeres Verlangen nach Emmett…Doch ich konnte mich beherrschen.
Zusammen betraten wir den Unterrichtsraum.

Wechsel nach: Forks Highschool - Bioraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bella Swan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 11.05.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jan 11, 2011 6:09 pm

Neugierig sah ich Edward an. Nach meiner Frage lehnte er sich zurück und sah dabei äußerst zufrieden aus. Nun hatte er das bekommen, was er wollte: Ruhe vor mir und meinen, zugegeben wirklich lächerlichen Fragen. Anscheinend war es ihm nur recht, dass ich das Thema wechselte. Ich hätte ja sowieso nichts aus ihm bekommen, er hatte mir bisher nichts gesagt, warum sollte er es jetzt noch tun? Vielleicht hatte ich ja wirklich nur eine Wahnvorstellung gehabt? Konnte gut möglich sein, das ganze ging so schnell, dass es auch gut möglich sein konnte, dass ich mich geirrt hatte und er wirklich bei mir stand…..Nein! Er wollte, dass ich so dachte und ich ließ es gerade zu. Nein, ich würde mich auf keinen Fall für durch geknallt halten, ich wusste, was ich gesehen hatte!

Edward setzte sich langsam wieder gerade hin und lächelte mich an. Deprimierend musste ich feststellen, dass er kein Bisschen auf meine Flirtversuche einging, was dazu führte, dass ich mich höchst unwohl führte und meinen Blick abwandte. Was war ich nur für eine….Dumme Kuh, wenn ich gedacht hatte, dass Edward Cullen auf MEINE Flirtversuche einging und das auch noch toll fand?
Sehr wahrscheinlich hatte ich mich dabei so töricht angestellt, dass ich einfach nur albern aussah.

„Ich verbringe gerne Zeit mit dir!“ Lautete seine Antwort. Hatte er das ernst gemeint? Verlegen sah ich Edward in die Augen. Ich konnte nicht verstehen, was an mir so berauschend war, dass er gerne mit mir Zeit verbrachte. Er kannte mich nicht…..Wie konnte er es jetzt schon wissen?
Trotz meine Zweifel daran, fühlte ich mich richtig wohlig und spürte ein leichtes Kribbeln im Bauch. Der Gedanke, dass er seine Zeit gerne mit mir verbrachte, war herrlich.
„Sitzt du etwa nicht gerne mit mir hier?“ War nun seine Gegenfrage. „ Sag mir ruhig die Wahrheit“ Edward lächelte leicht. Ich sollte die Wahrheit sagen? Mein Blick schweifte wieder ab und fixierte nun die Tischplatte. Nein, ich würde garantiert nicht die Wahrheit sagen! Die Wahrheit würde laute, dass ich viel zu gerne bei ihm war, dass ich gar nichts anderes mehr wollte, als in seiner Nähe zu sein. Für ihm war es sicherlich nichts neues, dass sich ein Mädchen in ihn verliebte, sehr wahrscheinlich fühlte er sich davon schon genervt, würde ich damit auch noch anfangen, würde er sich ganz schnell wieder von mir setzen.
Obwohl ich sowieso niemals den Mut dazu hätte, Edward zu sagen, was ich wirklich fühlte. Dazu war ich einfach zu feige und ich glaube, das war in diesen Sachen auch gut so.

Die ganze Wahrheit konnte man ihm natürlich nicht sagen! Das würde zu peinlich enden. Also entschloss ich mich, einfach genau das zu sagen, was er mir darauf geantwortet hatte.
Ich sah wieder hoch in Edwards Richtung, jedoch vermied ich es, ihm in die Augen zusehen.
„Klar sitze ich gerne hier mit dir.“ Ein Lächeln umspielte meine Lippen. Wie konnte man eigentlich nicht gerne bei ihm sitzen? Mein Blick schweifte zum ersten Mal seit der Pause zu dem Tisch von Mike, Jessica und den anderen. Sie starrte zu uns rüber, unterhielten sich immer wieder und ich wurde den Gedanken nicht mehr los, dass sie über uns redeten. Als Mike dann plötzlich anfing zu lachen, sah ich schnell wieder weg. Machten sie sich über uns witzig? Oder bildete ich mir das was ein? Vielleicht haben sie ja nur durch Zufall hier hergesehen und sie reden über etwas ganz anderem.

Ich schüttelte meinen Kopf und sah dann wieder zu Edward. „Sind wir jetzt eigentlich….Naja….So etwas wie…..Freunde? Oder….Eher nicht?“ Ich legte den Kopf schief und hörte die Schulglocke, die mich gerade aber wenig interessierte.

_________________

By Bella Swan(also by Me)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://biss-das-rollenspiel.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jan 11, 2011 6:18 pm

Mike fing, auf meine Frage hin, ob Edward überhaupt auf Mädchen stand, an zu lachen. Ich sah ihn kurz etwas irritiert an und zog eine Braue hoch, dann jedoch stimmte ich kichernd in sein Lachen ein. Witzig war es schon, warum gab er denn sonst jedes Mädchen einen Korb? Warum hatte er sonst noch nie ansatzweise irgendwie Interesse an Mädchen gezeigt?
Da würde Bella ganz schon reinfallen….Sie tat mir sogar ein wenig leid, aber auch nur ein ganz kleines Bisschen! Eigentlich ist sie ja selber Schuld! Für wen hält die sich überhaupt, dass sie glaubte sie könne bei ihm landen?
Nur weil sie glaubt, sie wäre ach so hübsch? Nur weil hier einige Jungs ihre Brille zuhause vergessen hatten und deshalb nicht richtig sahen, wie hässlich sie eigentlich war?
Ich schüttelte lachend den Kopf.

"Wer weiß? Vielleicht sollte ich in Zukunft zur Sicherheit noch mehr Abstand zu ihm einhalten?" Fragte Mike, was mich noch mehr zum Lachen brachte..
„Genau! Wäre vielleicht besser…..Wer weiß….“ Ich kicherte ununterbrochen weiter, unfähig überhaupt noch mal aufzuhören. „Vielleicht steht er ja auf dich…..Renn´ lieber schnell weg!“ Scherzte ich und hätte beinahe die Schulglocke überhört. Mein Kichern erstarb und ich seufzte. „Na toll…..Was hast du jetzt?“
Nach oben Nach unten
Emmett Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 27.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Di Jan 11, 2011 10:14 pm

"Um 18 Uhr, weil's ein Special ist .", log ich damit wir eher vom Shoppen nachhause konnten.
Ich sah zu wie Rose Lip Gloss auftrug, verzog ich das Gesicht. Das Zeug war so eklig. Es schmeckte nicht und fühlte sich auch noch eklig an wenn man es auf den Wange oder so hatte.
Als Rose aus dem Fenster sah, folgte ich ihrem Blick. Kurze zeit später klingelte auch schon die Schulglocke.
Ich stand auf und als ich gerade unsere Tabletts weg bringen wollte, tat Rose das schon. "Danke", sagte ich dann als sie wieder kam.
"Dann bis später.", verabschiedete ich mich dann von meinen Geschwistern und griff nach Rose's Hand.
Als wir auf dem weg zu unserem nächsten Unterricht waren, kamen wir an einer Besenkammer vorbei. Mein Frau grinste mich an und ich grinste noch breiter. Am liebsten wäre ich direkt wieder mit Rose in der Besenkammer verschwunden, doch auch wenn ich es nicht besonders toll fand mussten wir in den Unterricht. Also sagte ich nicht und ging stumm neben meiner Frau weiter.
Als mein Schatz mich dann auf die Wange küsste, spürte ich wider den eklige Lip Gloss. Unauffällig wischte ich es mir mit dem Ärmels meines Pullovers weg. Nachdem ich es mir weggewischt hatte sah ich meine Frau unschuldig an und betrat mit ihr den Klassenraum.


Wechsel nach: Forks Highschool - Bioraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Sa Jan 15, 2011 6:01 pm

Jaspers amüsiertes Lächeln gab mir zu verstehen das er genau gewusst hatte, das ich mich noch umziehen mochte. Mitlerweile kannte er mich nur zu gut. Er verstand mich in dieser Sache nicht, und ich glaubte zu wissen das er das auch nie tun würde. Emmetts Augenverdreherei zeigte nur zu deutlich wie einig sich die beiden da waren.
Kurz lächelte ich zurück bevor ich meine ganze Aufmerksamkeit Rosalie widmete. Sie hatte Recht, SO würden uns die Verkäufer nie in die Läden lassen. Gut, eigentlich schon aber übertreiben wahr ja schließlich nicht verboten.
"Und um dieses Drama zu vermeiden, ziehen wir uns lieber davor um", verkündete ich kurz darauf und ging schon in Gedanken meine einzelnen Kleidungsstücke durch. Alles was ich besaß und zusammenpasste legte ich mir im Kopf zurecht und überlegte welches wohl am geeignesten für eine Einkaufstour wäre.
Etwas abwesend sah ich meiner Schwester dabei zu, wie sie ihr Make- up nachprüfte und erneuerte. Um das machte ich mir nie so viele Sorgen wie sie. Natürlich schminkte ich mich jeden Morgen, und doch sah ich nicht jede 10 Minuten in den Spiegel und erneuerte was zu erneuern war, war es auch nur etwas, was nicht an der richtigen Stelle saß.
Für mich standen Klamotten an der ersten Stelle. Klamotten, Schuhe und sonsiges Modezeug.
Ich belächelte Emmetts Reaktion wegen dem Gloss und schüttelte amüsiert den Kopf.

"Ein Baseballspiel"? Ich sah zwischen Emmett und Jasper hin und her. Meine Lippen kräuselten sich zu einem leichtem Schmollmund. Eigentlich konnte man den beiden keinen Vorwurf machen. Ich und Rosalie hatten, was shoppen anging, echte Ausdauer und es war schon nett genug uns überhaubt zu begleiten.
"Na von mir aus", grummelte ich gespielt beleidigt und sah dabei zu wie meine Geschwister ihre Tabletts fort trugen. Ein kurzer Blick auf die Tischfläche vor meiner Nase, verriet mir das wir uns wegen den 5 Minuten restlicher Pause garkein Essen mehr geholt hatten.
Als ich den beiden zum Abschied gewunken hatte, drehte ich mich auf dem Stuhl zu Jasper, damit ich ihm ins Gesicht sehen konnte. "Pause vorbei", flötete ich ihm ins Ohr und sprang auf, jedoch ohne seine Hand loszulassen.
Mir war aufgefallen das er öfters als normal zu Edward und Bella sah. Er machte sich Gedanken, dass sah ich ihm an. Jasper machte sich überhaubt über vieles Gedanken, manchmal sogar zu viel. Aber bis jetzt sah ich keinen Grund dazu...
Ich folgte seinem Blick. Jetzt wo ich die beiden miteinander reden hörte, viel mir meine Vision von vorher ein. Ich hatte gesehen wie Edward durch Bellas Zimmerfenster klettern wird um ihr beim schlafen zuzusehen. Ich hatte es für mich behalten...vielleicht ergab sich einmal die Möglichkeit es Jasper zu erzählen. Wenn ich allein mit ihm war, aber nun war einfach kein passender Augenblick dafür.

Mit schief gelegtem Kopf sah ich meinen Liebsten an und wartete geduldig darauf das er aufstand um mit mir in den nächsten Unterricht zu gehen- Chemie.

tbc: Gebäude/Chemieraum


Zuletzt von Alice Cullen am Sa Jan 29, 2011 10:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Cullen
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Sa Jan 15, 2011 6:55 pm

Neugierig wartete ich auf ihre Antwort. Bella blickte nun auf die Tischplatte. Sie erweckte in mir den Eindruck, dass sie sich ihre Antwort erst noch überlegen würde. War dies nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?? Ich fühlte mich ein wenig nervös. Hoffentlich würde Bellas Antwort erfreulich ausfallen. Wie ich reagieren würde, wenn ihre Antwort wirklich negativ ausfallen würde, wusste ich noch nicht. Und Gedanken darum wollte ich mir auch keine machen. Ich hoffte einfach darauf, dass Bella gerne mit mir an einem Tisch saß und gerne ihre Zeit mit mir verbrachte.
Wieder ertappte ich mich dabei, wie ich erneut versuchte Bellas Gedanken zu lesen. Ich konzentrierte mich stark auf die Stelle, von der aus ich normalerweise ihre Gedanken hören müsste.. Doch ganz egal wie stark ich mich auch konzentrierte, ich konnte nichts hören. Enttäuscht gab ich es nach wenigen Sekunden auf.
Als Bella ihren Blick von der Tischplatte löste und wieder in meine Richtung blickte, sah ich ebenfalls zu ihr. Bella blickte mir zwar nicht in die Augen, doch ich tat es. Nun würde ich bestimmt eine Antwort von ihr bekommen. In ihren Augen würde ich sicherlich lesen können, ob sie ihre nächsten Worte tatsächlich auch ernst meinen würde.
„Klar sitze ich gerne hier mit dir.“ ,hörte ich Bella sagen und sah wie sie lächelte. Auch ich musste leicht lächeln. Diese Antwort gefiel mir. Zufrieden folgte ich Bellas Blick. Sie sah zu dem Tisch, an dem sie normalerweise ihre Pause verbrachte. Schnell drehte ich mich wieder weg. Anscheinend interessierte es Bella, was an dem anderen Tisch vor sich ging. Doch warum sie es tat, konnte ich mir nicht erklären.
Ich sah mich in der Cafeteria um. Als Bella nach kurzer Zeit wieder zu mir sah, tat ich es ihr gleich. Noch immer lächelte ich.
„Sind wir jetzt eigentlich….Naja….So etwas wie…..Freunde? Oder….Eher nicht?“, wollte Bella nun von mir wissen. Diese Frage kam so überraschend. Für wenige Sekunden war ich doch tatsächlich überrascht. Hatte ich mich gerade verhört oder hatte Bella mich wirklich gefragt, ob wir so etwas wie Freunde sind? Mein Lächeln wurde breiter, als ich endlich realisiert hatte, dass sie mir diese Frage doch tatsächlich gestellt hatte. Ich wollte so gerne mit Bella befreundet sein, war mir aber nie sicher gewesen, ob sie ebenfalls mit mir befreundet sein wollen würde. Doch nach ihrer Frage war ich mir nun um einiges sicherer. Wenn sie nicht mit mir befreundet sein wollen würde, dann hätte sie mir diese Frage doch wohl nicht gestellt. Ich jedenfalls wollte unbedingt mit ihr befreundet sein.
„ Von meiner Seite aus sind wir Freunde!“, antwortete ich ihr mit meiner sanften Stimme. „Wie sieht es bei dir aus? Sind wir in deinen Augen auch befreundet?“, fragte ich nun nach. Ich wollte mir einfach ganz sicher sein, dass Bella uns ebenfalls als Freunde betrachtete.
Da die Schulglocke vor wenigen Minuten den Beginn des Unterrichts angekündigt hatte, mussten wir uns allmählich auf den Weg machen. Sanft zog ich Bellas Tablett zu mir und stellt es unter meines. Beide brache ich weg und ging dann wieder lächelnd zu Bella. Ihre Frage hatte mir doch tatsächlich den Tag versüßt.
Auch Bella stand nun auf. „Ich begleite dich noch!“, sagte ich fröhlich.
Zusammen mit Bella verließ ich die Cafeteria und brachte sie zur Sporthalle. Vor der Sporthalle blieb ich kurz stehen. „Ich wünsche dir viel Spaß! Die heutige Pause hat mir sehr viel Spaß gemacht!“ Noch immer lächelte ich und zwinkert ihr zu. „ Ich wünsche dir einen schönen Tag!“ Zum Abschied winkte ich ihr zu und ging dann zu meinem nächsten Unterricht…Chemie..

tbc Forks Highschool / Chemieraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bella Swan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 11.05.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   So Jan 16, 2011 6:35 pm

Nach meiner Frage, die mir selber ziemlich verblödet vorkam, wirkte Edward kurz etwas überrascht. Sein Lächeln wurde breiter. Wieso? Lachte er mich etwa aus? Dies war gut möglich, wer fragte denn schon, ob man mit einander befreundet war, oder nicht? Entweder man war es, oder eben nicht, das merkte man ja normalerweise auch. Doch bei Edward war es etwas anderes.....Zwar saß er mit mir an einem Tisch, bei jedem anderen hätte ich darauf getippt, dass wir so etwas wie Freunde waren, doch bei Edward war es etwas vollkommen anderes....Er war nunmal....Edward und ich nur Bella....
Er saß nie mit jemanden, außer natürlich seiner Familie an einem Tisch. Er freundete sich mit niemanden wirklich an...Jedenfalls nicht hier in dieser Schule. Warum sollte ich ausgerechnet eine Ausnahme sein?
Trotzallem war ich gespannt, was würde er nun sagen? Was wenn er meinte, dass wir uns noch nicht so gut kannten um Freunde zu sein? Wie sollte ich dann reagieren? Ich wüsste nicht, ob ich meine Enttäuschung noch zurückhalten könnte.
Was aber, wenn er dies zustimmen würde, aber nur log....Nur damit er mich nicht...Verletzte....Was sollte ich dann tun?
Ich sah Edward in die Augen, vielleicht würde ich es ja so rausbekommen, wenn er tatsächlich log. „ Von meiner Seite aus sind wir Freunde!“, antwortete er mit einer so sanften Stimme, die nur ein Engel besitzen konnte. „Wie sieht es bei dir aus? Sind wir in deinen Augen auch befreundet?“, fragte er direkt hinterher.
Ich musterte Edward genau. Er schien nicht zu lügen...Jedoch konnte ich mir auch vorstellen, dass wenn Edward log, es sowieso niemand bemerkte, weil er sehr wahrscheinlich gut drin war.
Doch Edward sah glücklich aus.....So als freute er sich darüber. Konnte es tatsächlich so sein?
"Ja, natürlich.....Sehr gerne." Antwortete ich etwas zu überschwänglich, was mich direkt wieder rot werden ließ. Ich lächelte verlegen und schaute Edward nach, wie er unsere Tabletts wegbrachte. Die Geschmeidigkeit, mit der er sich bewegte, war absolut perfekt.....Grazil und zugleich wirkte sein Gang leicht aggressiv....Wie bei einer Raubkatze. Und groß war er....Meist fiel mir das gar nicht so auf. Wenn er so auf einem Stuhl saß, wirkte er nahezu zerbrechlich. Was natürlich nicht stimmte.
Als Edward wieder, immer noch lächelnd, zurück kam, seufzte ich leise. Wieso musste er so absolut perfekt aussehen? Reichte es nicht, dass er so einen....Wundervollen Charakter hatte? Konnte er nicht einfach normal aussehen? Unmöglich! Absolut unmöglich!
Leicht lächelte ich zurück. „Ich begleite dich noch!“ Sagte er fröhlich. Ich nickte und folgte ihm, mit einem Grinsen auf den Lippen. Das Grinsen verschwandt jedoch, als ich bemerkte, wo wir hinliefen: Zur Sporthalle. Ich hatte komplett vergessen, dass ich Sport hatte. Na super....Und ich dachte, der Tag würde heute bestens laufen.
Vor der Sporthalle blieb Edward stehen. Ich tat es ihm gleich und sah in sein blasses Gesicht.
„Ich wünsche dir viel Spaß! Die heutige Pause hat mir sehr viel Spaß gemacht!“ Meinte er lächelnd und zwinkerte mir zu. „ Ich wünsche dir einen schönen Tag!“ Edward winkte mir noch zum Abschied zu und ging dann zu seinem nächsten Unterricht.
Ich war momentan unfähig, mich zu bewegen. Ihm hatte die Pause Spaß gemacht! Er hatte mir zu gezwinkert und mir einen schönen Tag gewünscht! Mein Herz schlug plötzlich viel schneller als normal. Ich keuchte leicht.
Edward gehörte nun also zu meinem "Freundeskreis"....Meine Mundwinkel verzogen sich zu einem breiten und glücklichen Lächeln. Erst jetzt bemerkte ich, dass ich Edward immer noch nach sah, obwohl er schon lange weg war. Ich drehte mich wie verträumt um und ging dann in die Turnhalle rein.


TBC: Forks Highschool / Sporthalle

_________________

By Bella Swan(also by Me)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://biss-das-rollenspiel.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Do Jan 20, 2011 5:31 pm

Danks dem Kommentar von Jess, dass Cullen auf vielleicht auf mich stand, musste ich noch lauter lachen. Auch wenn der Gedanke irgendwie ziemlich eklig war. Also so nah wollte ich dem Typen eindeutig nicht kommen. Als Jess noch meinte, ich solle lieber schnell wegrennen, konnte ich nicht mehr. Man, wie lange hatte ich schon nicht mehr so gelacht!

Doch dann läutete es zur nächsten Stunde, wodurch unser Lachen wieder verstummte. Jess hatte genauso wenig Freude daran wie ich.
Ich stand auf und brachte unsere Tabletts weg. Als ich zurück an unseren Tisch kam, fragte Jess mich, was ich als nächstes hatte. Das war eine gute Frage. Irgendwie hatten Stundenpläne bei mir so die leicht unpraktische Eigenschaft, nicht in meinen Kopf gehen zu wollen. Selbst nach so vielen Monaten konnte ich das Ding noch nicht so wirklich auswendig.
Ich überlegte kurz und Gott sei Dank fiel es mir ein. Meine Laune besserte sich ein wenig.
"Sport. Und du?", fragte ich sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mo Jan 24, 2011 7:54 pm

Mike stand auf um unsere Tabletts wegzubringen. Ich sah ihm nach und lächelte. Er war ein echt netter Junge. Viel besser als Edward Cullen! Edward war eingebildet und glaubte, dass er ja ach so toll sei, nur weil jedes Mädchen auf ihn stand. Ich schüttelte leicht den Kopf. Aus welchen Grunde hatte ich mich damals so für ihn interessiert? Ich hatte keine Ahnung, wahrscheinlich war es nur das Aussehe......Das mag vielleicht toll sein, aber sein Character? Nein. Ich war nicht davon überzeugt, dass dieser so gut sein konnte.
Mike passte besser zu mir, deshalb würden wir auch sicher bald zusammen kommen.
Als er wieder zurück kam und auf meine Frage antworten wollte, musste er etwas nachdenken. Wie süß, er konnte den Stundenplan immer noch nicht auswenidig. Ich kicherte leise.
"Sport. Und du?" Fragte er mich nun. Ich lächelte. "Toll. Ich auch!" Nun war meine Stimmung wieder besser. Wir hatten zwar wieder Unterricht, aber wenigstens hatte ich Sport mit Mike. Sport war klasse...Da konnte man sich ja auch mal etwas näher kommen....
Ich ging langsam vor in Richtung Sporthalle.

TBC. Forks Highschool/Sporthalle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Mi Jan 26, 2011 8:53 pm

Ich hörte, wie sie leise lachte, als ich nachdenken musste, welches Fach ich als Nächstes hatte. Ich grinste nur wissend. Ich merkte mir nun einmal nur das Wichtige, wozu ich Stundenpläne nicht gerade zählen würde. Es gab in der Regel immer irgendjemanden, der den gleichen Kurs hatte und das auch gerade wusste. Nur heute war irgendwie niemand da, den ich hätte fragen können.
Es überraschte mich allerdings nicht, dass Jessica ihren eigenen Stundenplan bereits kannte. Nach so langer Zeit sollte man den ja eigentlich auch in- und auswendig wissen, aber wie gesagt, bei mir wollte das nicht so wirklich klappen.
"Wenn du dir Stundenpläne so gut merken kannst, kannst du auch gerne meinen auswendig lernen, damit ich dich dann immer danach fragen kann", neckte ich sie.
"Okay, super!", meinte ich dann, als sie sagte, sie habe jetzt auch Sport.
Dann ging ich mit ihr gemeinsam zur Sporthalle. Bella war anscheinend schon weg, aber Jess und ich waren eh eine der Letzten, die die Cafeteria verließen.
Ich liebte Sport und war auch schon ziemlich darauf gespannt, was wir heute machen würden.

Wechsel nach: Sporthalle
Nach oben Nach unten
Jasper Hale



Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   Do Jan 27, 2011 8:55 pm

Auf Emmetts Antwort bezüglich des Spielbeginns nickte ich erleichtert. Wir mussten unsere Frauen also nicht allzu lange begleiten. Dass mein Bruder gelogen hatte, bemerkte ich natürlich gleich, und versucht mein Grinsen zu verbergen. So sehr ich Alice auch liebte, es gab weitaus bessere Nachmittagsbeschäftigungen, als Shoppen. Ich hoffte, dass es bald ein Gewitter geben würde, dann konnten wir wieder einmal Baseball spielen. Die Augenbrauen hebend sah ich zu Rosalie, als sie anfing ihre Schminke zu kontrollieren und dann Lip Gloss auf ihre Lippen zu schmieren. Innerlich seufzend freute ich mich wieder einmal darüber, dass es meine Frau nicht so übertrieb. Ihre Shopping-Sucht reichte da schon vollkommen. Manchmal fragte ich mich wirklich, ob sie die vielen hundert Paar Schuhe, Kleider, Taschen, und was sich noch so in den Untiefen ihres Schranks befand, mehr liebte, als mich. Nein, selbstverständlich tat ich das nicht. Natürlich wusste ich, was sie für mich empfand, aber meine Elfe und Shoppen, das war zeitweise wirklich etwas unheimlich. Sie hatte bestimmt mehr Klamotten in ihrem Kleiderschrank, als sie jemals anziehen können würde, und das, obwohl sie sich jeden Tag neu einkleidete, manchmal sogar zweimal. Ich stützte den Kopf auf meine freie Hand und sah ungeduldig beim Fenster hinaus. Es wäre toll, wenn ich jetzt bereits mit Emmett vor dem Fernseher sitzen könnte, am besten mit Alice auf meinem Schoß, und das Baseballspiel genießen könnte. Ihr „Ein Baseballspiel?“, das mich meinen Blick wieder zu meiner Liebsten wenden ließ, hörte sich im ersten Moment nicht gerade begeistert an. Der leichte Schmollmund, den sie dazu zog, sah wirklich süß an ihr aus, und ich musste stark an mich halten nicht zu schmunzeln. Sie gab gespielt beleidigt ihre Zustimmung, dass wir uns früher verziehen durften. Dankbar lächelte ich sie an und folgte dann mit dem Blick Rosalie, die sofort nach dem Klingeln der Schulglocke die Tabletts von ihr und Emmett wegtrug. „“Ja, bis später!“, verabschiedete auch ich mich bei meinen Geschwistern, als sie die Cafeteria verließen. Alice und ich hatten jetzt mit Edward gemeinsam Chemie. Der Gedanke an Edward lies mich kurz zu dem Tisch blicken, an dem er mit Bella die Mittagspause verbracht hatte. Die beiden saßen immer noch dort und unterhielten sich. Kurz hörte ich zu, und stellte beruhigt fest, dass Edward das Mädchen, hoffentlich für immer, von dem Thema mit dem Van abgebracht hatte. In mein Ohr flötend verkündete mir Alice das Ende der Pause, und sprang, quirlig wie sie war, schnell von ihrem Sessel auf. Es war ja nicht so, dass ich es vorher noch nicht gewusst hatte, weil ich die Schulglocke überhört hatte, aber von ihr erfuhr ich es dann doch lieber. Deshalb lächelte ich Alice nun liebevoll an, als ich, selbst für einen Menschen, langsam aufstand um mit ihr zusammen zur nächsten Stunde zu gehen. Mittlerweile hatten auch Edward und Bella die Cafeteria verlassen, wie ich mit einem Seitenblick zu ihrem Tisch bemerkte. Also würden wir unseren Bruder erst im Klassenraum wieder treffen.

tbc: Gebäude/Chemieraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)   

Nach oben Nach unten
 
Bis(s)-Das Rollenspiel (Posting)
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Sturm-Clan Rollenspiel
» One Piece Rollenspiel
» One Piece - Obscuro Sequentia Rollenspiel und Fan Forum (Partnerschaftsanfrage)
» Worum geht es für euch im Rollenspiel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bis(s) - Das Rollenspiel :: Forks :: Forks Highschool :: Cafeteria-
Gehe zu: