Edward Cullen, der wunderschöne Vampir lebt mit seiner Familie in Forks. Ein langweiliges und tristes leben als Vampir, das ändert sich aber, als Bella Swan auftaucht.((C) des Designs by Bella Swan/Pics by lion-and-lamb.de
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wie alles begann (Esme & Carlisle)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Esme Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 16.06.10

BeitragThema: Re: Wie alles begann (Esme & Carlisle)   Fr Jan 21, 2011 8:11 pm

Ich sah ihm gezwungener Massen in die Augen. Langsam nickte ich bei seinen Worten. Er fragte mich wieso ich von der Klippe gesprungen war.Noralerweise würde ich jetzt weinen, aber da glänzte kein verräterisches Nass in meinen Augen. Ich schluckte und senkte den Blick "Weil mein Leben keinen Sinn mehr hatte! Mein Mann schlug und misshandelte mich!Als ich schwanger wurde, lief ich davon, gebar das Kind, aber vor ein paar Stunden, oder sind es Tage?, starb mein Sohn, und ich musste zusehen!" ein Rütteln das meinen Körper erbeben lies, lies mich bemerken das ich schluchzte. Ich lehte meinen Kopf an Carlisles Brust und schluchzte weiter. Sein Hemd konnte praktischerweise ja nicht nass werden, da ich keine Tränen hatte!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_kleiner_vampir.html
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wie alles begann (Esme & Carlisle)   Fr Feb 04, 2011 8:37 pm

Als Esme mir auf meine Frage antwortete, sah ich den Schmerz deutlicher als je zuvor in ihren Augen, ehe sie den Blick senkte.
Ihre darauffolgenden Worte lösten allerhand verschiedene Gefühle in mir aus, von denen das vorherrschendste dem Gefühl von Schock am nächsten kam. Zwar hatte ich mir bereits gedacht, dass ihr etwas äußerst Schlimmes zugestoßen sein muss, das sie dann dazu bewogen hatte, über die Klippe zu springen, doch jene Worte aus ihrem Mund zu hören... Ich schüttelte kaum wahrnehmbar den Kopf. Wie konnten Menschen nur so grausam, so skrupellos sein?

Ich bemerkte, wie ein Rütteln ihren Körper erschütterte und einen Augenblick darauf hörte ich ihr leises Schluchzen. Als sie ihren Kopf an meine Brust lehnte, legte ich einen Arm um sie und fuhr mit der freien Hand durch ihr Haar. Sie nun so zu sehen ließ es mich ein wenig bereuen, danach gefragt zu haben. Ich wollte ihr in keinerlei Weise Schaden zufügen.

"Das tut mir leid", flüsterte ich. Ich konnte nur erahnen, welche Qualen sie gerade ausstand... wie schmerzhaft der Verlust des einzigen Sohnes für sie sein musste. Es tat mir unendlich leid, auch wenn ich wusste, dass ich die vergangenen Jahre und Ereignisse nicht rückgängig machen konnte.
Nach oben Nach unten
Esme Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 16.06.10

BeitragThema: Re: Wie alles begann (Esme & Carlisle)   Mi März 09, 2011 4:16 pm

(sorry das der Post erst jetzt kommt, iwie hatte ich das Gefühl schon gepostet zu haben... Und in letzter Zeit hab ichs Iwie verpennt Embarassed )

Ich versuchte ein Lächeln, doch so richtig gelang es nicht. "Du kannst ja nichts dafür!" sagte ich leise, aber bestimmt. Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und schloss die Augen. Ich sog seinen Duft ein und wurde wieder etwas ruhiger. "Du bist das Beste, das mir passiert ist" flüsterte ich und sah ih tief in die Augen. Ich hatte noch nie ein so ehrliches Gefühl von Liebe zu spüren bekommen! Und nun stand dieser Mann vor mir! Womit hatte ich ihn verdient?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_kleiner_vampir.html
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wie alles begann (Esme & Carlisle)   Mi März 09, 2011 10:24 pm

(Kein Problem, ist mir auch schon ein paar Mal passiert. Wenn du möchtest, kannst du auch im Hauptbereich des Rollenspiels bei den Cullens schreiben. Wink )

Ich genoss es in vollen Zügen, sie so nahe bei mir haben zu dürfen... sie fühlen zu dürfen. Ich hatte es mir all die Jahre nicht eingestehen wollen, doch nun wurde es mir von Moment zu Moment eindringlicher bewusst, wie sehr ich mich nach ihr gesehnt hatte, wie sehr sie mir gefehlt hatte.
Ihre Worte lösten ein angenehmes, doch unbeschreibliches Gefühl in mir aus, das einherging mit einer wohligen Wärme. Ich erwiderte ihren Blick und versank für eine Zeit, die mir auf einmal vollkommen irrelevant erschien, in den Tiefen ihrer Augen. Es war, als würde die Welt stehenbleiben, ja, als würde sie aufhören zu existieren. Als gäbe es nur noch Esme und mich.
Ich lächelte sie glücklich an, ehe ich als Antwort auf ihre Worte ihre Lippen mit den meinigen versiegelte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wie alles begann (Esme & Carlisle)   

Nach oben Nach unten
 
Wie alles begann (Esme & Carlisle)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Wie alles begann.....
» Warrior Cats: Wie alles begann...
» Sie hat einen Neuen, erst jetzt wird mir alles klar.
» Es ist alles umsonst
» Wer kann mir helfen? Ich habe alles Falsch gemacht!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bis(s) - Das Rollenspiel :: No Roleplay :: Nebenplay-
Gehe zu: